Familienangebote

 

Die Sonntagswerkstatt

Ein offenes Familienangebot mit wechselnden Themen und künstlerischen Techniken an jedem letzten Sonntag im Monat. Das großflächige Malen an der Staffelei, die Arbeit in der Keramikwerkstatt sowie das Erproben einer besonderen BAUHAUS-Technik sind die Angebote einer jeden Sonntagswerkstatt. Eine gute Gelegenheit, um die Arbeitsweise und die individuellen Möglichkeiten der Jugendkunstschule kennen zu lernen.

Leitung: Angela Weidt, Ulrike Gehle und Friederike Bogunski
10.00 – 13.00 Uhr
Entgelt 6,00 €, ohne Anmeldung

 

26.08.18       Naturstudium

30.09.18       Holz

28.10.18       Glas

27.01.19        Metall

24.02.19        Farbe

31.03.19        Gewebe

26.05.19        Stein

 

Familien – Workshops

Dieses Workshopangebot ist geeignet für Familien mit Kindern von 4 – 14 Jahren.
Freitags 15.30 -17.30 Uhr
Entgelt 6,00 €, bitte verbindlich 1 Woche vorher anmelden

 

Ton – fühlt sich gut an

Mit den Händen das formbare Material Ton entdecken und nach einer vorgestellten Grundtechnik ein eigenes Objekt gestalten.

14.09.2018

Leitung: Kathrin Naumann-Taubert

 

Geometrische Körper

Nach dem Erbsenarbeit-Prinzip des Reformpädagogen Friedrich Fröbel werden Punkte mit Linien zu Flächen verbunden und zum Objekt konstruiert.

19.10.2018

Leitung: Ulrike Gehle

 

Druckwerkstatt

Auf den Spuren Lyonel Feiningers können verschiedene Drucktechniken (Materialdruck, Frottage, Linolschnitt) erprobt werden

23.11.18

Leitung: Viktoria Veil

 

Geheimnisvolle Weihnacht

Mit kleinen selbstkreierten Geschenken liebe Menschen zu überraschen, schenkt auch uns ein Lächeln!

07.12.18

Leitung: Ulrike Gehle, Janette Wilke

 

Kinderhände formen Fantasie-Keramik

Kneten, rollen, walzen – unter Anleitung mit den Händen eigene Ideen in Form bringen.

18.01.19

Leitung: Jannette Nietz

 

Zauberhafter Ort

Inspiriert durch den „Zauberer“ Paul Klee entstehen Farbflächen aus Kreide oder Gouache, die sich zu einem erdachten Ort für die Familie zusammenfügen.

08.02.19

Leitung: Ulrike Gehle

 

Maskenbau

Bau von geometrischen Masken oder Elementen, die durch den Körper im Raum bewegt werden: „bewegte Bühnenbilder“ á la Oskar Schlemmer. Verwandelt euch und erschafft eigene fantastische Masken!

01.03.19

Leitung: Janette Wilke

 

Textilwerkstatt: Filzen

Traditionelles Handwerk für neue textile Ideen aus Filz.

22.03.19

Leitung: Martina Huth

 

Oval & rund ums Ei

Individuelle Kostbarkeiten mit Symbolen des Osterfestes machen Lust auf´s Verstecken, Suchen und Finden.

12.04.19

Leitung: Janette Wilke, Ulrike Gehle

 

Triadisches Ballett mit Marionetten

Marionettenbau nach Oskar Schlemmer aus geometrischen Formen im Puppentheater Magdeburg!

10.05.19

Leitung: Viktoria Veil

 

Graffiti

Sprühende Fantasien werden im Teamwork mit der Familie zu einem eigenen Mitnehm-Graffiti festgehalten.

14.06.19

Leitung: Christoph Ackermann

 

Kindergeburtstag in der Jugendkunstschule

Mit Unterstützung des Fördervereins der Jugendkunstschule können Geburtstagskinder mit ihren Gästen einen besonderen Nachmittag erleben. Malereien, verschiedene Gestaltungstechniken und Spiele lassen den Nachmittag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Unsere Kindergeburtstage werden hier im Hause für maximal acht Kinder geplant,

es wird vorher mit der entsprechenden Künstlerin und der Familie abgesprochen, welche Technik (die Anfertigung des Schmuckestraditionelle Stoff-Puppe, ein Traumfänger (etwas kompliziert), eine Fantasie-Laterne, eine Maske, lustige Figuren aus Papier (als Puppentheater Figuren) oder Luftschlösser, Upcycling, Kartondruck oder Malerei an Staffelei o.a.) mit den Kindern ausprobiert wird. Für die Kaffeetafel  haben wir einen kleineren Raum zur Verfügung einschließlich Geschirr und Wasserkocher.

Die Zeit:       entweder montags oder freitags von 15 bis 18 Uhr,

Der Ort:        Werkstattraum in der JKS (Thiem20),

Die Leitung:  Viktoria Veil oder Janette Zieger

Die Kosten:  90 Euro werden kurz vorher auf das Konto unseres                              Fördervereins überwiesen.

Ein Erwachsener sollte auf jeden Fall in der Nähe sein.