NEUES & Fortbildungen >>>

Im Sommer und Herbst

Die Jugendkunstschule feiert Geburtstag

 

Nach 25 Jahren Magdeburger Jugendkunstschule lohnt sich ein Rückblick: Das Zusammenspiel verschiedener künstlerischer Sparten, wie Theater, Musik und bildender Kunst erwies sich in den Jahresprojekten immer wieder als Herausforderung und besonderer Höhepunkt im Schuljahr.

Unser herzlicher Dank gilt allen Wegbegleitern besonders den Künstlern, Pädagogen und Eltern.

 

Prämierung der Kunstkarten

am 25.09.2016 10-14 Uhr

Prämierung der originellsten „Wünsche–Karten“ durch die Stadtsparkasse Magdeburg und den Förderverein während der Sonntagswerkstatt. Eintritt frei.

Alle Karten werden in einer bunten Ausstellung im THIEM20 sein.

 

 

Ausstellung der Projekte & Kunstklassen

 

Präsentation der Projektklassen 2016

Grundschule Pechauer Platz

Grundschule Westerhüsen

Grundschule Salbke

Dreisprachige Grundschule

 

Mappenschau der Kunstklassen zum Jahresmotto „Mut“

 

die ersten „Wünsche-Karten“

Die Ausstellung ist im Saal vom 4. Juli bis 5. August 2016 in der Zeit von  10.00 – 13.00 Uhr geöffnet.

 

 

Kunstklassenausstellung im Konservatorium Georg Philipp Telemann

Anlässlich des 25 jährigen Jubiläums der Jugendkunstschule Magdeburg wird die Kunstklassenausstellung im Konservatorium Georg Philipp Telemann am 7. April 2016 um 18.00 Uhr mit musikalischer Umrahmung eröffnet.

Ausstellung Kunstklasse Bogunski „Weiss-röckchen“

Jana Bosdorf,Paula Czimczik, Magarethe Franke, Anna Heller, Charlotte Herms, Dustin Jentsch, Roberta Keding, Johanna Knobbe,  Veronika Klyneva, Max Lademann, Henning Matz, Nina Matz, Annie Münster, Madeline Polzehl

Stell Dir vor, Du hast Schnee noch nie erlebt. Du weißt nur: er ist kalt, nass & weich.

Angeregt durch das Künstlerbuch für Kinder:„Herr Eichhorn und der erste Schnee“ von dem meisterhaften

Illustrator und Autor Sebastian Meschenmoser setzten die jungen Künstler im Alter von 10 – 15 Jahren ganz eigene Schneefantasien zeichnerisch um.

 

FerienKunstKlassen während Sommerferien

Auch in den Schulferien muss keiner auf Kunst verzichten! Landart, Staffeleimalerei und Tonarbeit sind nur einige Beispiele, die innerhalb der Ferienwochen ausprobiert werden können.

Montags bis freitags, 10.00 bis 13.00 Uhr

Ab 8 Jahren

Entgelt: 30,- € pro Woche, bitte frühzeitig anmelden *ausgebucht*

Sommerferien:

4. bis 8. Juli 2016 *** 11. bis 15. Juli

25. bis 29. Juli *** 1. bis 5. August

Die Sonntagswerkstatt

Ein offenes Familienangebot mit wechselnden Themen und künstlerischen Techniken an jedem letzten Sonntag im Monat. Das großflächige Malen an der Staffelei, die Arbeit in der Keramikwerkstatt sowie das Erproben einer besonderen künstlerischen Technik sind die Angebote einer jeden Sonntagswerkstatt. Eine gute Gelegenheit, um die Arbeitsweise und die individuellen Möglichkeiten der Jugendkunstschule kennen zu lernen.

Leitung: Angela Weidt, Friederike Bogunski
10.00 – 13.00 Uhr
Entgelt 6,00 €, ohne Anmeldung

28.08.16       schmelzen

25.09.16       wünschen

 

Familien – Workshops

Dieses Workshopangebot ist geeignet für Familien mit Kindern von 4 – 14 Jahren.
Freitags 15.30 -17.30 Uhr
Entgelt 6,00 €, bitte verbindlich 1 Woche vorher anmelden

 

Töpferwerkstatt

Erfahrungen mit dem Material Ton sammeln und unter vorgestellter Grundtechnik eigene Ideen in Form bringen.

30.09.2016
Leitung: Jannette Nietz

 

Luftschlösser und Ritterburgen

Alte Kartons, Schachteln und anderen Verpackungen sind das Ausgansmaterial für fantasievolle Märchenschlösser, Kaufläden oder Ritterburgen.

21.10.2016

Leitung: Uta Puhlfürst

 

Kurse für Erwachsene

Diese zeitlich begrenzten Angebote sind gut geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren, für Menschen mit oder ohne künstlerische Erfahrung. Erfahrene, diplomierte Künstler leiten diese Angebotsformen. Um individuell auf jeden Teilnehmer eingehen zu können, wird in kleinen Gruppen gearbeitet (max.10 Personen). Bei mindestens sechs eingegangenen Anmeldungen finden die Veranstaltungen statt.

6 Montage 17.00 – 19.30 Uhr,

bitte frühzeitig anmelden,

Entgelt 90,00 € / erm. 60,00 € zzgl. Materialkosten 20,00 €

 

Portrait

Zeichnerische Proportions- und Kompositionsstudien des Gesichts stehen im Mittelpunkt des Kurses. Die malerische Umsetzung in Acryl auf Leinwand wird dabei die besondere Herausforderung sein.

Leitung: Jan Focke

5.9. – 24.10.16

 

Lampendesign & Leuchtobjekte

My home is my castle. Selbstdesignte Lampen aus Papier, Tyvek ® und Filz werden zum Highlight im eigenen Domizil.

Leitung: Anne-Rose Bekker

7.11.- 12.12.16

 

Fortbildungsformate für Pädagogen

Lernen mit allen Sinnen, Ermutigung zum Experiment und Freude am eigenen schöpferischen Tun sind Grundprinzipien unserer pädagogischen Arbeit, die wir gern weiter vermitteln wollen. In den Veranstaltungen für Pädagogen aus unterschiedlichen Berufsfeldern sollen die besonderen Gegebenheiten der Jugendkunstschule für sich sprechen und durch ein anspruchsvolles Angebot erfahrbar werden.

 

 

Pädagogenfortbildung TRIO

Dieses besondere Fortbildungsformat ist geeignet für Pädagogen, die an einer fachübergreifenden Arbeit (Kunst-Theater-Weltwissen) interessiert sind. Einblicke in die Probentätigkeit einer aktuellen Inszenierung des Puppentheaters Magdeburg sind Anlass um in einen intensiven inhaltlichen Diskurs zu gelangen sowie zur praxisorientierten, schöpferischen Nachbereitung in einer bildnerischen Technik. Ein besonderer Beitrag (Vortrag/Interview o.ä.) zur inhaltlichen Fachproblematik ergänzt die Fortbildung. (Anerkannte Fortbildungen des LISA

Mit Anmeldung, Entgelt 10,00 €

02.05. 2017 18.00 – 21.00 Uhr zur Inszenierung

„Niemand heißt Elise“   

28.03.2017 18.00 – 21.00 Uhr zur Inszenierung

„Die Legende vom Anfang“
Leitung: Angela Weidt, Friederike Bogunski
Ort: Puppentheater

 

Kreativ-Training:

Praktische Anwendung von „Bildung Elementar“

In dieser Werkstatt lernen Pädagogen unterschiedlicher Einrichtungen kreative Techniken kennen, die das forschende Lernen der Kinder im Bereich bildende Kunst/Gestalten fördern. Von der „Theorie“ über das spielerische Annähern an das Material und Wahrnehmungsübungen gelangen die Teilnehmer zu eigenen Gestaltungsprozessen. Die eigenen Gestaltungserfahrungen helfen,  Motivation und Einfühlungsvermögen für das bildnerische Arbeiten mit Kindern zu entwickeln.

dienstags 18.00 – 20.30 Uhr

Mit Anmeldung, Entgelt 40,00 €

 

Trainingseinheit I: Kitsch & Krempel  10.01.17

Trainingseinheit II: Worte & Walze    14.02.17

Trainingseinheit III: Erde & Ton         07.03.17

Trainingseinheit IV:  Farbe & Papier  04.04.17

Leitung: Friederike Bogunski, Angela Weidt